des Friedrich-von-Alberti-Gymnasiums BFH e.V.
Artikelübersicht nach Monat:

Archiv

Jahreshauptversammlung am 18.03.2019

v.l.n.r. Liane Lautenbach, Martin Reichle, Beate Baar


Bei der Hauptversammlung des Fördervereins des Friedrich-von-Alberti-Gymnasiums wurden Beate Baar (Kassenprüferin) und Liane Lautenbach (Beisitzerin) verabschiedet.
Das Amt der Kassenprüferin übernimmt Nicolette Mauch, bisher Beisitzerin. In Zukunft werden die Ämter der neuen Beisitzer von Isabell Frank und Barbara Hauber übernommen. ‚ Herzlichen Dank an Beate und Liane für die langjährige Unterstützung und ein Herzliches Willkommen an die Neuen!

Der Förderverein freut sich weiterhin über neue (und alte) Mitglieder, die sich jederzeit, egal zu welchen Themen, einbringen wollen und können.

Fridays for Future wird in der nächsten Vorstandssitzung am 8. April 2019 ein Thema sein.

Adventsfeier 2018

Die Adventsfeier

des Fördervereins des Friedrich-von-Alberti-Gymnasiums Bad Friedrichshall findet

am 30.11.2018 ab 15.30 Uhr

in der Aula des Gymnasium statt.

Wir laden alle Eltern, Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer sowie Freunde des Friedrich-von-Alberti-Gymnasiums

herzlich zu dem gemeinsamen Beisammensein ein.

Der Förderverein des FvAG übernimmt zusammen mit den Eltern der Unterstufe die Verpflegung mit Kaffee, Kuchen und Getränken. Einzelne Klassen der Unterstufe bieten Selbstgebasteltes wie z.B. Adventsgestecke und Christbaumschmuck, selbst gebackene Adventsplätzchen und allerlei Vorweihnachtliches zum Verkauf an. Wer also noch kein Weihnachtsgeschenk für Nachbarn oder Freunde hat, wird bei diesem Basar sicher fündig. Viele Klassen spenden den Erlös aus ihrem Verkauf an wohltätige Organisationen.

Begleitet wird die Adventsfeier von Darbietungen der Schüler und Schülerinnen aus den Streicherklassen, den Orchestern und Chören.

Wer noch kein Jahrbuch bekommen hat, kann dies ebenfalls während der Adventsfeier nachholen. Fördervereins-Mitglieder erhalten es umsonst, Nichtmitglieder können es für einen Unkostenbeitrag von 3,- Euro erwerben.

Friedrich-von-Alberti-Gymnasium erhält Förderpreis Ehrenamt

Landesverband der Schulfördervereine Stuttgart übergibt dem Förderverein und den Schülern des Friedrich-von- Alberti-Gymnasiums 3000 Euro

Am Donnerstag, den 14.06.2018, übergab der Landesverband der Schulfördervereine (LSFV BW) mit Unterstützung der Staatlichen Toto-Lotto GmbH dem Förderverein und den Schülern des Friedrich-von-Alberti-Gymnasiums den Förderpreis „Ehrenamt macht Schule“ im Wert von 3000,- Euro.

Dieser Förderpreis in der Höhe von 12.000 Euro insgesamt wurde in diesem Jahr das erste Mal vergeben. Ziel des Preises ist es, besondere Projekte von Schulfördervereinen zu erkennen und auszuzeichnen sowie das Ehrenamt an Schulen nachhaltig zu stärken.

„Gemeinsam mehr erreichen! Erziehungspartnerschaften an Schulen“ lautet das Motto des Förderpreises 2018: Ein gutes Miteinander zwischen Schule und Elternhaus ist von entscheidender Bedeutung für die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen, wozu Austausch und Beteiligung beider Seiten maßgeblich sind.

Bild von links: Vorstand Nicolette Mauch, Juliane Frank, Luana Hube, Lea Riexinger, Vorstand Martin Reichle, hinten Landtagsabgeordneter Karl-Wilhelm Böhm

Jahreshauptversammlung 19.03.2018

Am Montag, den 19. März 2018 um 20 Uhr

findet die diesjährige

Jahreshauptversammlung

in der

Aula des Friedrich-von-Alberti-Gymnasium

statt

Einladung zum Download als PDF

  • Agenda der Mitgliederversammlung:
  1. Begrüßung und Hinweis auf satzungsgemäße Einberufung
  2. Feststellung der Beschlussfähigkeit und Annahme der Tagesordnung
  3. Bericht des 1. Vorsitzenden des Vorstandes
  4. Bericht des Finanzvorstandes
  5. Bericht der Rechnungsprüfer
  6. Aussprache über die Berichte
  7. Entlastung des Vorstandes
  8. Bericht des Schulleiters
  9. Wahlen (2.Vorsitzender; Schriftführer, 2.Beisitzer; 4.Beisitzer; 2.Kassenprüfer)
  10. Anträge
  11. Verschiedenes

Anträge zur Tagesordnung senden Sie bitte schriftlich bis zum 05.03.2018  an den 1. Vorstand, Martin Reichle, Gundelsheimer Str. 28, 74177 Bad Friedrichshall oder per E-Mail an: mmreichle@hotmail.com

Wir freuen uns auf eine zahlreiche Teilnahme.

2018-03-19_Einladung_HV

Feier zum 20-jährigen Jubiläum

Freunde und Förderer des Friedrich-von-Alberti-Gymnasiums feiern

20-jähriges Jubiläum

Am Freitag, den 10. März, feierten die Freunde und Förderer in der Aula des Friedrich-von-Alberti-Gymnasiums (FvAG) das 20-jährige Bestehen des Vereins.

Dazu gab es ein Programm mit Darbietungen von Mitgliedern und SchülerInnen, umrahmt von musikalischen Beiträgen. Durch den Abend führten sehr unterhaltsam zwei Schülerinnen, Cora Saxenberger und Tanita Knobel.

Nach einem Sektempfang für alle geladenen Gäste begann das Programm mit einem Sketch einiger Mitglieder des Fördervereins, in dem wichtige Anschaffungen des Vereins gewürdigt wurden.

Nachdem im vorher dunklen Raum plötzlich helles Licht erstrahlte und Musik ertönte, wurde darauf hingewiesen, dass die Lichtanlage und die Musikanlage vom Förderverein finanziert und ständig für neue digitale Ansprüche aktualisiert wird.

Weitere Anschaffungen, wie der Kauf einer Sitzlandschaft und einer Küchenzeile für den Oberstufenraum, die finanzielle Unterstützung für die Schwimmkurse und deren Zubehör, die Anschaffung von Funkuhren in jedem Klassenzimmer, das Schulfruchtprogramm und die Anschaffung von Nähmaschinen für das Upcycling-Projekt der „Schule als Zukunftsstaat“- Initiative (SAZ) wurden ebenfalls beispielhaft vorgestellt.

 

In einer Dankesrede im Anschluss würdigte der Bürgermeister aus Bad Friedrichshall, Timo Frey, die große Unterstützung des Fördervereins für die Belange der Schule. Danach stellte ein Lehrer der Schule, Axel Schütz, das vom Förderverein sehr umfangreich unterstützte Projekt „Schule als Zukunftsstaat“ (SAZ), das im Jahre 2016 seinen Abschluss fand, noch einmal in Kurzfilmen, von Schülern des Projekts aufgenommen,  vor und erläuterte daraus folgende Projekte, die der Förderverein, genauso wie das ursprüngliche Projekt, weiterhin unterstützt. Ein sehr eindrucksvolles Percussion-Project der 5. Klasse unter der Leitung von Lobo Bauer und zwei wundervolle musikalische Darbietungen einer Schülerin, Janina Schuh aus der Oberstufe, und eines Schulchores der Mittelstufe, umrahmten die weiteren Redebeiträge der Elternbeiratsvorsitzenden Nicole Renner und der Koordinatorin der Ganztagesbetreuung, Ivonne Weckbach. Im Anschluss daran stellten zwei Schülerinnen die jährliche Gedenkstättenfahrt der Oberstufe nach Auschwitz vor, die ebenfalls vom Förderverein finanziert wird.

Nach einem sehr eindrucksvollen Poetry-Slam der Schülerin Tanita Knobel bedankte sich der Fördervereinsvorsitzende Martin Reichle bei allen Förderern und eröffnete das Buffet, das das bewährte Mensateam unter der Leitung von Valentina Artes und Mitgliedern zusammengestellt hatte.  Die Schülerfirma „Health in Glas“, ebenfalls entstanden aus der SAZ, rundete das Buffet mit ihren herzhaften und süßen Speisen im Glas ab.

 

Weitere Termine des Fördervereins:

 

Am Montag, dem 20. März um 20 Uhr findet in der Aula des FvAG die Jahreshauptversammlung des Fördervereins statt, die mit einem Vortrag von Peter Kolbe, Vorsitzender der Klimaschutzplusstiftung, eingeleitet wird. Er unterstützt die SAZ in Folgeprojekten zum Klimaschutz, Nachhaltigkeit und sozialer Gerechtigkeit, die die Schüler des FvAG in Workshops planen und in Zukunft durchführen möchten. Alle interessierten Mitglieder der Freunde und Förderer des FvAG’s sind herzlich willkommen.

 

S.R.G.

 

Terminkalender

Termine in der nächsten Zeit

 

Am 23.5.2022 findet die jährliche Hauptversammlung statt.

Wir treffen uns um 20.00 in der Aula des Friedrich-von-Alberti-Gymnasiums. Gemäß aktueller Corona-Verordnung besteht keine Maskenpflicht mehr.

Gesucht werden ein/e Schriftführer:in und ein/e 2. Kassenprüfer:in für die Dauer von zwei Jahren. Bei Interesse und Fragen zu den Aufgaben sprechen Sie uns gerne an.

Die Agenda der Hauptversammlung finden Sie unter der Rubrik „Aktuelle Beiträge“.

Sollten Sie Anliegen, Fragen oder Wünsche an den Förderverein haben, schreiben Sie uns. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.