des Friedrich-von-Alberti-Gymnasiums BFH e.V.
Artikelübersicht nach Monat:

Archiv

Feier zum 20-jährigen Jubiläum

Freunde und Förderer des Friedrich-von-Alberti-Gymnasiums feiern

20-jähriges Jubiläum

Am Freitag, den 10. März, feierten die Freunde und Förderer in der Aula des Friedrich-von-Alberti-Gymnasiums (FvAG) das 20-jährige Bestehen des Vereins.

Dazu gab es ein Programm mit Darbietungen von Mitgliedern und SchülerInnen, umrahmt von musikalischen Beiträgen. Durch den Abend führten sehr unterhaltsam zwei Schülerinnen, Cora Saxenberger und Tanita Knobel.

Nach einem Sektempfang für alle geladenen Gäste begann das Programm mit einem Sketch einiger Mitglieder des Fördervereins, in dem wichtige Anschaffungen des Vereins gewürdigt wurden.

Nachdem im vorher dunklen Raum plötzlich helles Licht erstrahlte und Musik ertönte, wurde darauf hingewiesen, dass die Lichtanlage und die Musikanlage vom Förderverein finanziert und ständig für neue digitale Ansprüche aktualisiert wird.

Weitere Anschaffungen, wie der Kauf einer Sitzlandschaft und einer Küchenzeile für den Oberstufenraum, die finanzielle Unterstützung für die Schwimmkurse und deren Zubehör, die Anschaffung von Funkuhren in jedem Klassenzimmer, das Schulfruchtprogramm und die Anschaffung von Nähmaschinen für das Upcycling-Projekt der „Schule als Zukunftsstaat“- Initiative (SAZ) wurden ebenfalls beispielhaft vorgestellt.

 

In einer Dankesrede im Anschluss würdigte der Bürgermeister aus Bad Friedrichshall, Timo Frey, die große Unterstützung des Fördervereins für die Belange der Schule. Danach stellte ein Lehrer der Schule, Axel Schütz, das vom Förderverein sehr umfangreich unterstützte Projekt „Schule als Zukunftsstaat“ (SAZ), das im Jahre 2016 seinen Abschluss fand, noch einmal in Kurzfilmen, von Schülern des Projekts aufgenommen,  vor und erläuterte daraus folgende Projekte, die der Förderverein, genauso wie das ursprüngliche Projekt, weiterhin unterstützt. Ein sehr eindrucksvolles Percussion-Project der 5. Klasse unter der Leitung von Lobo Bauer und zwei wundervolle musikalische Darbietungen einer Schülerin, Janina Schuh aus der Oberstufe, und eines Schulchores der Mittelstufe, umrahmten die weiteren Redebeiträge der Elternbeiratsvorsitzenden Nicole Renner und der Koordinatorin der Ganztagesbetreuung, Ivonne Weckbach. Im Anschluss daran stellten zwei Schülerinnen die jährliche Gedenkstättenfahrt der Oberstufe nach Auschwitz vor, die ebenfalls vom Förderverein finanziert wird.

Nach einem sehr eindrucksvollen Poetry-Slam der Schülerin Tanita Knobel bedankte sich der Fördervereinsvorsitzende Martin Reichle bei allen Förderern und eröffnete das Buffet, das das bewährte Mensateam unter der Leitung von Valentina Artes und Mitgliedern zusammengestellt hatte.  Die Schülerfirma „Health in Glas“, ebenfalls entstanden aus der SAZ, rundete das Buffet mit ihren herzhaften und süßen Speisen im Glas ab.

 

Weitere Termine des Fördervereins:

 

Am Montag, dem 20. März um 20 Uhr findet in der Aula des FvAG die Jahreshauptversammlung des Fördervereins statt, die mit einem Vortrag von Peter Kolbe, Vorsitzender der Klimaschutzplusstiftung, eingeleitet wird. Er unterstützt die SAZ in Folgeprojekten zum Klimaschutz, Nachhaltigkeit und sozialer Gerechtigkeit, die die Schüler des FvAG in Workshops planen und in Zukunft durchführen möchten. Alle interessierten Mitglieder der Freunde und Förderer des FvAG’s sind herzlich willkommen.

 

S.R.G.

 

Herbsthocketse am 11.10.2016

Am Dienstag,  

den 11. Oktober 2016,

findet ab 19 Uhr

unsere

traditionelle

Herbsthocketse statt.

 

Alle Eltern des FvAG sind herzlich eingeladen,

sich bei Zwiebelkuchen und Wein

in geselliger  Atmosphäre

in der Aula des Gymnasiums zu treffen.

 

 

 

 

 

 

Jahreshauptversammlung am 07.03.2016

Verabschiedung und Neuwahlen

Information über das „IJM-Bildungsnetzwerk“

Bei der jährlichen Hauptversammlung des Fördervereins des Friedrich-von-Alberti-Gymnasiums Bad Friedrichshall (FvAG) am 07.03.2016 wurde die zweite Vorsitzende verabschiedet und ein neues Mitglied gewählt.

Verabschiedet wurden die langjährige stellvertretende Vorsitzende, Frau Hiltrud Steinel-Tomczak , deren Amt in Zukunft von Frau Dr. Ulrike Saxenberger ausgeführt wird. Wir danken Frau Steinel-Tomczak hiermit herzlich für die langjährige ehrenamtlich hervorragend ausgeführte Tätigkeit und heißen Frau Dr. Saxenberger, die bereits einige Jahre als Beisitzerin im Förderverein tätig ist, als stellvertretende Vorsitzende willkommen! Neu gewählt wurde als 1. Beisitzerin Frau Bettina Schwarz, die in Zukunft das ehemalige Amt von Frau Saxenberger ausführen wird. Herzlich willkommen!

Bei der Hauptversammlung wurden die Anwesenden außerdem durch Herrn Gero Schäfer, Geschäftsführer des Instituts für Jugendmanagement (IJM) mit Sitz in Heidelberg, über dessen Arbeit informiert.

Geplant ist eventuell eine Zusammenarbeit des IJM’s mit dem Friedrich-von-Alberti-Gymnasium, um Schülern und Schülerinnen langfristig über schulergänzende Bildungsprogramme, wie z.B. Expeditionen, Förderprogramme und Online-Angeboten ergänzend zum Schulunterricht, außergewöhnliche Perspektiven zu bieten. Der Vortrag war sehr interessant und umfassend und wird ein weiteres Mal für interessierte Eltern, Lehrer und Schüler vorgestellt werden.

Eine Zusammenarbeit des FvAG mit dem IJM wäre eine sehr spannende und moderne Idee, die das Friedrich-von-Alberti-Gymnasium Bad Friedrichshall sicher als Pionier in der Schullandschaft des Südwestens herausstellen würde und die Schüler auf eine ganz andere Art fördern könnte.                                                           S.R.G.Bild_HV2016

Adventsfeier 2015

Die diesjährige Adventsfeier

des Fördervereins des Friedrich-von-Alberti-Gymnasiums Bad Friedrichshall

findet am

27.11.2015 um 15.00 Uhr

in der Aula des Gymnasium statt.

Wir laden alle Eltern, Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer sowie Freunde des Friedrich-von-Alberti-Gymnasiums

herzlich zu dem gemeinsamen Beisammensein ein.

Weiterhin freuen uns bereits jetzt auf die Weihnachtskonzerte am FvAG am Mittwoch, den 16. und Donnerstag, den 17.12.2015!

Jahrbuch 2014/2015

Das Jahrbuch 2014/2015 ist da!

 

Für Mitglieder kostenlos, für Nichtmitglieder gegen eine Gebühr von € 3,– im Sekretariat des Friedrich-von-Alberi-Gymnasiums erhältlich.

 

 

16.03.2015 Bericht

  • Verabschiedung und Neuwahlen bei der Jahreshauptversammlung des Fördervereins
  • Information über „Schule als Zukunftsstaat“

Bei der jährlichen Hauptversammlung des Fördervereins des Friedrich-von-Alberti-Gymnasiums am 16.03.2015 wurden ehemalige Vorstände verabschiedet und neue gewählt.

Der erste Vorsitzende des Vorstands, Herr Martin Reichle, hat sich bereit erklärt, wieder für das Amt des 1. Vorsitzenden zu kandidieren. Auf Anfrage von Herrn Klis gab es keine weiteren Vorschläge. Herr Reichle wurde einstimmig bei einer Enthaltung für weitere zwei Jahre gewählt.
Verabschiedet wurden die langjährige Finanzvorständin, Frau Manuela Ikker, deren Amt in Zukunft von Herrn Martin Menner ausgeführt wird. Wir danken ihr hiermit herzlich für die langjährige ehrenamtlich hervorragend ausgeführte Tätigkeit und heißen Herrn Menner als neuen Finanzvorstand willkommen.

Verabschiedet wurden weiterhin Frau Eleonore Mittmann-Schäfer als Kassenprüferin, deren Amt in Zukunft von Frau Beate Baar vertreten wird. Weiterhin verabschiedet wurde Frau Karin Gehrig und Frau Beate Reiss als Beisitzerinnen, deren Ämter in Zukunft von Frau Liane Lautenbach und Frau Nicolette Mauch vertreten werden.

Vielen Dank für die langjährige tolle ehrenamtliche Tätigkeit und Herzlich Willkommen an die Neuen!
Bei der Hauptversammlung wurden die Anwesenden außerdem mit einem sehr interessanten Vortrag von Herrn Schütz, Lehrer am Friedrich-von-Alberti-Gymnasium, und zwei SchülerInnen über das neue Projekt „Schule als Zukunftsstaat“, informiert.

Geplant ist, im Frühsommer 2016 die Schule über eine Simulation in einen Staatsapparat zu verwandeln, in dem alle Schüler, Lehrer und Unterstützer des Projektes (Sponsoren, Studenten, Bildungsagenten) einen nachhaltigen und umweltfreundlichen, demokratischen und nach modernen Trends zukunftsorientierten Staat darstellen.

SchülerInnen haben bereits im Herbst 2014 begonnen, über einen solchen Staat nachzudenken, zu forschen, Sponsoren zu suchen und sich auf Messen und Internetplattformen Projekte erarbeitet. Gelebt wird dieses Projekt konkret im Frühsommer 2016. Unterstützung haben bereits zugesagt die Hochschule für Modedesign in Stuttgart mit einem Projekt des „Upcyclings“ und verschiedene Firmen der Region im Bereich des umweltfreundlichen Wirtschaftens. Geplant ist außerdem ein Crowdfunding-Projekt im Internet.

Eine sehr spannende und moderne Idee, die das Friedrich-von-Alberti-Gymnasium Bad Friedrichshall sicher als Pionier in der Schullandschaft des Südwestens herausstellt.
S.R.G.

IMG_1416

Adventsfeier 2014

 

Adventsstimmung mit weihnachtlichen Klängen

Förderverein des Friedrich-von-Alberti-Gymnasiums sorgt für neue Akustik

Am Freitag, den 28.11.2014, begingen die Schüler, Eltern und Lehrer des Friedrich-von-Alberti-Gymnasiums (FvAG) den ersten Advent mit der alljährlichen Adventsfeier kombiniert mit einem Adventsbasar in der Aula der Schule.

Zu weihnachtlicher Musik spielte das Unterstufenorchester des Friedrich-von-Alberti-Gymnasiums erstmalig mit Hilfe der neuen Bühnentonabnahmeanlage, die der Förderverein der Schule finanziert hat.

Mit der Unterstützung der Aufführungen durch die neue Tonanlage ist es in Zukunft möglich, auch weniger stimmgewaltige Instrumente, wie z.B. die Harfe oder einzelne Chorinstrumente bzw. Chorstimmen, hervorzuheben und ideal über ein Tablet-gesteuertes Mischpult aufeinander abzustimmen. Eine solche Bühnentonabnahmeanlage ist für das Alberti-Gymnasium mit seinem Musikprofil und den vielen Chören und Musikgruppen ein besonders wertvolles Instrument, das die musikalischen Veranstaltungen in Zukunft noch attraktiver und schöner machen wird! Der Klang des Winters aus Vivaldi’s 4 Jahreszeiten und die Weihnachtslieder, umrahmt von Harfenklängen, waren deshalb in diesem Jahr ein besonderer Genuss!

Umrahmt wurden die Vorführungen vom Adventsbasar, auf dem viele Schüler der unteren Klassen Selbstgebasteltes verkauften und den Erlös größtenteils an Hilfsorganisationen spendeten. Der Förderverein der Schule, Eltern der Unterstufe und einzelne Klassen der Oberstufe sorgten mit dem Verkauf von Kaffee und Kuchen, Kinderpunsch und anderen Getränken für eine sehr leckere Verpflegung, so dass der Nachmittag einen schönen Beginn der Adventszeit darstellte.

Wir freuen uns bereits jetzt auf die Weihnachtskonzerte am FvAG am Dienstag, den 16. und Mittwoch, den 17.12.2014!

S.R.G.